bbs1_scharnhorst_icon bbs1_seedorf_icon bbs1-schueler_icon lehrer_icon uelzen_icon

 

  Navigation:

 

Umweltschule in Europa

Comenius-Projekt

Comenius

Lesen Sie hier den aktuellen Bericht
zu den nachhaltigen Erfolgen unseres COMENIUS-Projektes

  1. Kurzbeschreibung unseres Projektes
  2. Flyer als Werbeinfo unseres Projektes
  3. Plakat als Werbeinfo unseres Projektes
  4. Radiosendung vom 11.05.07 (Radio Zusa) zu unserem Projekt
  5. Selbst erstellte COMENIUS Flagge der BBS I Uelzen
  6. Infos zum Grünen Europäischen Klassenzimmer

Ausführliche Infos zum Comenius-Projekt “Europäisches Klassenzimmer mit vier europäischen Schulpartnern” finden Sie hier.

BBS I Uelzen stellt ihr COMENIUS Projekt auf der Europäischen Fachmesse zum Thema

"Bildung für nachhaltige Entwicklung" in Hamburg vor

Vom 13. bis 15. September tagte in Hamburg die 2. Messe zum Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung in Europa". Die Fachtagung fand im Rahmen der
UN-Dekade (2005-2014) statt, die Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit rückt.

Comenius

Große Freude herrschte in der BBS I Uelzen, als sie eine Einladung zu dieser renommierten Veranstaltung erhielt, um ihr COMENIUS Schulprojekt „Europäisches Klassenzimmer“ einem breiten internationalen Publikum vorstellen zu können.

Veranstalter war die TuTech Innovation GmbH in Kooperation mit regionalen, nationalen und internationalen Einrichtungen, darunter der Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen (UNECE) und der europäischen Stiftung für Umwelterziehung (FEE). Schirmherr ist die Behörde für Bildung und Sport Hamburg.

Auf fünf Foren wurde das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung aus der Sichtweise der Medien, der UN‑Strategie, der Schulen und Hochschulen sowie der außerschulischen Bildung betrachtet. Im Rahmen der Fachvorträge haben Wissenschaftler aus ganz Europa und Japan über einzelne Fragen der Bildung für nachhaltige Entwicklung referiert. Das Forum „Schule“ wurde von Herrn Eberhard Adam moderiert.

Auf einer begleitenden Ausstellung präsentierten 59 namhafte europäische und regionale Organisationen, die im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung beispielhafte Ideen entwickelt haben, ihre Projekte. Schwerpunkt war vor allem die Frage, wie das Thema Nachhaltigkeit in Medienberichterstattung, Schulunterricht und Hochschulseminaren umgesetzt wird. „Im Laufe der letzten Jahre wurden zahlreiche Forschritte in Bildungsprogrammen für nachhaltige Entwicklung gemacht", so Professor Walter Leal, Leiter des Bereiches Life Sciences bei TuTech Innovation GmbH. "Dennoch gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen europäischen Ländern. Wir wollen deshalb zu intensiveren Bemühungen auf nationaler und regionaler Ebene anregen", erläuterte Leal den Ansatz der Messe, die er als Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates mitgestaltete.

Mit dem Messeergebnis ist der COMENIUS Projektleiter der BBS I Uelzen, Herr Oberstudienrat Eberhard Adam sehr zufrieden: „Auf unserem Messestand hatte ich Gelegenheit, viele interessante Gespräche mit Vertretern von europäischen und internationalen Bildungseinrichtungen u.a. aus Tokio/Japan, Washington/USA, Sonora/Mexico, York/England, Pasque/Spanien, Gloucestershire/England, Rodovre/Dänemark, Neapel/Italien und Valletta/Malta zu führen, um für die Verbreitung unserer Projek-tidee Europäisches Klassenzimmer zu werben und nach Abschluss der Pilotphase im Jahr 2008 ein europäisches COMENIUS-Netzwerk aufzubauen.“ Auch der Europäischer Bund für Bildung und Wissen-schaft in Deutschland hat sein Interesse an diesem beispielhaften Projekt der BBS I Uelzen bekundet und wird der Schule im Rahmen seiner nächsten Tagung Gelegenheit geben, das Projekt Lehrkräften aus ganz Deutschland vorzustellen.

Pressekontakt:

Eberhard Adam

COMENIUS Koordinator
BBS I Uelzen
29525 Uelzen

Telefon: 0581 9550 

E-Mail: school-arts-for-nature@t-online.de

Anlage. Foto/Privat; Rechts im Bild Eberhard Adam mit Kooperationspartnern aus Italien, Schweden und der Türkei

Webmaster