Jugend debattiert
btn_1_71923
Comenius-Projekt

Werden Sie Mitglied im
Förder- und Ehemaligenverein unserer Schule.

 

 

 

 

 

uelzen_icon Uhlen-Cup_321
lehrer_icon
bbs1_scharnhorst_icon bbs1_seedorf_icon b1f_01
bbs1-schueler_icon

Jugend debattiert

Unsere Schule ist eine „Jugend-debattiert-Schule“

Eine Demokratie braucht Menschen, die kritische Fragen stellen. Menschen, die ihre Meinung sagen und sich mit Meinungen anderer auseinandersetzen. Menschen, die zuhören und reden können.
Die Schule ist der klassische Ort sprachlicher und politischer Bildung. Trotzdem lernt man in der Schule viel zu wenig, wie man sich im Reden übt.

jd-logo
teilnehmer_2004

Das erste Jugend-debattiert-Team der BBS I mit dem damaligen Schulleiter und der offiziellen Aufnahmeurkunde

Damit sich das ändert, gibt es den Bundeswettbewerb Jugend debattiert, initiiert und gesponsert von der Hertie-Stiftung unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Jugend debattiert ist ein speziell für die Schule entwickeltes Debattenformat.

Bundesweit nehmen an dem Wettbewerb ca. 470 Schulen teil. Mit dabei unsere Schule im Rahmen des Schulverbundes Uelzen, bestehend aus der Theodor-Heuss-Realschule, dem Herzog-Ernst-Gymnasium und den berufsbildenden Schulen I.

Dieser Schulverband, einer von 12 in Niedersachsen, nimmt seit 2004 am Wettbewerb teil.
Unsere Schule ist jeweils mit den 12. Klassen des Fachgymnasiums und der Fachoberschule Technik vertreten.  Und mindestens eine Schülerin oder ein Schüler unserer Schule hat es  immer geschafft, sich für die  Finalrunde der besten vier Debattanten des Schulverbundes zu qualifizieren.

Ausgebildete Jugend-debattiert-Lehrer sind zur Zeit Marlene Oberschmidt, Hans-Hermann Hoff und Wolf Rose. Weitere Lehrkräfte nehmen demnächst am Ausbildungsworkshop teil.

Ausführliche Informationen über den Wettbewerb auf der offiziellen Homepage:
www.jugend-debattiert.de

jurorenteam_1

Ausschnitte aus der Finalrunde Uelzen vom 7.2.2007

schulverbundseiger_sek_1
[Home] [Schulleben] [Projekte] [Jugend debattiert]